Meister am Werk

Die Jury

Jörg Harjes


Seit mehr als 10 Jahren bin ich bei HELLA verantwortlich für das weltweite Marketing im freien Teilehandel bzw. Independent Aftermarket. In dieser Zeit durfte ich viele Länder sowie auch Werkstattkunden besuchen: Ein Job – eine Leidenschaft – aber oftmals ganz unterschiedliche Herausforderungen. Ich freue mich auf tolle Einblicke in das Werkstattleben rund um den Globus!

Livio Mastrocola


Ich bin 40 Jahre alt und schon seit April 2000 bei der Firma Hella Gutmann Solutions. Nach der Ausbildung zum Kfz.-Mechaniker in einem BMW Autohaus, wurde ich im Jahr 2000 bei Gutmann Messtechnik als BMW Spezialist eingestellt, um im Technik Center unseren Kunden bei all ihren Anfragen mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen und ihnen mit meinem Diagnoseverständnis die Reparatur oder Fehlersuche zu vereinfachen. Seit 2006 leite ich nun diese Abteilung. Die Arbeit mit unseren Kunden, den Werkstätten, macht mir weiterhin sehr viel Spaß. Ich bin gespannt auf die Einreichungen für den HELLA Kalender 2019. Das wird eine Foto-Aktion der ganz besonderen Art!

Rafael Neff


Als international renommierter Fotograf weiß ich sehr gut, was echtes Handwerk bedeutet und schätze damit jeden „Meister am Werk“ — egal in welchem Bereich. Nach meiner anfänglichen Ausbildung als Strahlentriebwerktechniker, habe ich beschlossen, das Abitur nachzuholen, wo ich genau so einen Meister kennenlernen durfte, der mich zum Studium der Fotografie brachte. Seit 2001 bin ich nun selbstständiger Fotograf mit ganzer Leidenschaft. Nachdem ich für ABT, Audi, VW und jahrelang für John Deere fotografieren durfte, bekam ich das Projekt des Automechanika-Kalenders 2016 und dessen völlige Neugestaltung angeboten. Eine riesige Herausforderung für mich. Eintauchen in den freien Teilehandel — mit tausenden von Technologie-Komponenten phantasievolle Bildwelten erschaffen. Dass ich das Kalender-Projekt „Meister am Werk“ von HELLA nun mitbegleiten darf, ist ein großer nächster Schritt für mich! Nun lerne ich die Leute persönlich kennen, die diese komplexen Teile zu einem großen Ganzen zusammenfügen!